gefällt mir

facebook-Button und Datenschutz geht doch

Bisher waren "Empfehlen"-Buttons von facebook auf unserer Internetseite nicht zu finden. Als medienpädagogische Einrichtung wollten wir mit gutem Beispiel vorangehen und die von Datenschützern heftig kritisierten Buttons nicht verwenden. Jetzt hat heise online eine elegante Variante gefunden, Datenschutz und facebook-Button zu kombinieren.

Die Diskussion um Datenschutz und den "Gefällt mir"-Button von facebook ist in vollem Gange. Einer der Hauptkritikpunkte der Datenschützer ist, dass vom Benutzer teilweise unbemerkt und vor allem ungewollt Daten übertragen werden, wenn der "Gefällt mir" oder "Empfehlen"-Button auf Internetseiten eingebunden wurde. Neben der Adresse der besuchten Seite wird übertragen, welche als facebook-Profil angemeldete Person gerade die Seite aufruft. So entstehen komplette Surfprofile der Facebook-User. Das gleiche gilt natürlich auch für andere soziale Netzwerke wie Google+ oder twitter. Schleswig-Holsteins Datenschutzbeauftragter Thilo Weichert forderte alle Webseiten-Anbieter auf, die "Gefällt-mir"-Buttons von den Seiten zu löschen - für viele Seitenbetreiber ist das allerdings keine Alternative.

heise.de hat nun einen Weg aufgezeigt, wie die Buttons so eingebunden werden können, dass der Nutzer der beschriebenen Datenübermittlung bewusst zustimmen muss. Vorerst werden nur Platzhalter angezeigt, die zwar optisch den tatsächlichen Buttons entsprechen, aber eben keine Daten übermitteln. Klickt der User auf diese Platzhalter, werden die tatsächlichen Buttons angezeigt. Auf diese Weise entscheidet der Benutzer selbstständig, ob und wann er eine Datenspur hinterlassen will oder nicht.

smiley e.V. hat diese Buttons nach Bereitstellung durch den heise-Verlag auf www.smiley-ev.de eingebunden und hofft, dass viele weitere Einrichtungen unserem Beispiel folgen werden.

Wer sich ebenfalls für das Konzept interessiert, findet hier bei heise.de die Quelle und nötigen Informationen.

Dieser Beitrag wurde am 12.09.2011 verfasst.

Spenden | häufige Fragen | Impressum
Datenschutz | Kontakt