Hoax - Falschmeldung

Talking Angela und der pädophile Hacker

Im Internet kursiert das Gerücht, dass die App „Talking Angela“ und „Talking Tom“ von einem Pädophilen gehackt wurde. Dieser habe nun Zugriff auf alle Daten im Handy. Hierbei handelt es sich um eine Falschmeldung!

Bei der App „Talking Angela“ handelt es sich um eine Katze, mit der der Spieler chatten und spielen kann. „Talking Tom“ funktioniert nach ähnlichem Prinzip. Die Warnung, die nun durchs Netz geistert, warnt, dass ein 67-jähriger Pädophiler, der nach verschiedenen Quellen tatsächlich in den USA verurteilt wurde, die App zu seinen Zwecken missbraucht und im Chat die Kinder ausfragt und ggf. einen Kontakt anbahnen will. Angeblich sei sogar im Auge der Katze der Umriss des Mannes zu sehen.

Der Anbieter der App „outfit7“ erklärt das Prinzip des sog. Chat-Bots, also einem Computer, der automatisch Antworten erzeugt, als sicher gegen derartige Angriffe. Technisch sei es nicht möglich, an irgendeiner Stelle zwischen Nutzer und Chat-Bot einzudringen.

Mimikama.at hat sich grundlegend mit der Meldung auseinandergesetzt und kommt zur Überzeugung, dass es sich um eine Falschmeldung bzw. Hoax handelt. Besorgte Eltern und verunsicherte Kinder sollten die Warnungen nicht weiterschicken, da es sich wieder einmal um einen Kettenbrief handelt, der andere Nutzer verunsichern soll.

Dieser Beitrag wurde am 26.02.2014 verfasst.
... mehr Termine

Newsletter ...
Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um regelmäßig über unsere Arbeit informiert zu werden!
eintragen

Kontakt ...
Tel. 0511 / 165 97 848-0
Fax 0511 / 165 97 848-9
info@smiley-ev.de

feste Telefonzeiten:
Di 17:30-18:30 Uhr
Do 09:00-11:00 Uhr
mehr unter Kontakt

zum vollständigen Pressespiegel

Projekte ...

smiley e.V. ist Mitglied im






Info-Service
smiley e.V. beteiligt sich am Projekt DigiScan



Mehr Infos zum Projekt DigiScan gibt es unter www.dein-digiscan.de.