Neues Instagram Update

Endlich mehrere Accounts in der Instagram-App komfortabel nutzbar

Mit der neuesten Version von Instagram ist es möglich, mehrere Instagram-Accounts gleichzeitig zu verwalten. Ganz einfach kann zwischen den Accounts gewechselt werden. Was erst einmal gar nicht so revolutionär erscheint, ist ein Meilenstein für den Privatsphärenschutz für Instagram-Nutzer.

Im Herbst 2015 beklagten wir uns unter der Überschrift „Schutz der Privatsphäre bei Instagram unpraktisch“ über die nur sehr eingeschränkten Privatsphäreoptionen gegenüber anderen Nutzern. Wir zitierten Schüler aus unseren Workshops, die gern manche Bilder privat, also einer eingeschränkten Nutzergruppe zeigen wollen. Gleichzeitig gibt es aber auch Bilder, die durchaus öffentlich gezeigt werden können. Hierzu werden zwei Instagram Accounts benötigt. Allerdings war das Ausloggen aus dem einen Account und das Einloggen in den anderen alles andere als komfortabel.

Das ist jetzt mit der neuen Version ab Februar 2016 anders: jetzt ist es möglich, sich mit mehreren Accounts gleichzeitig in der App anzumelden. Das Umschalten zwischen den Profilen ist unkompliziert möglich. Generell ratsam ist jetzt für Jugendliche – sofern Dinge überhaupt öffentlich gepostet werden müssen, einen Account für private Bilder zu im Freundeskreis zu verwenden und einen zweiten für die Öffentlichkeit anzulegen.

Dieser Beitrag wurde am 23.02.2016 verfasst.



mehr zum Thema:






Spenden | häufige Fragen | Impressum
Datenschutz | Kontakt