„Schwimmen lernt man nicht im Atlantik“

Dieser Beitrag ist am 25.09.2021 in der Böhme-Zeitung erschienen.

In einem ganzseitigen Interview spricht die Böhme-Zeitung mit Moritz Becker über (Medien-) Erziehung und die Rolle von sozialen Netzwerken im Leben von Kindern und Jugendlichen. Zum Thema Filter und Kinderschutzsoftware spricht Moritz Becker vom Traum von einer App, die ein Smartphone kindersicher macht. "Und dann entwickeln die Leute irgendwas, nur das Internet entwickelt sich auch weiter [...]. Wenn ich beispielsweise einen Browser entwickle, über den keine Pornos abgespielt werden können, dann schicken sich die Kinder und Jugendlichen diese als WhatsApp-Video zu." In Bezug auf menschenverachtende Inhalte im Internet kann ein "Filter im Kopf" "wesentlich zuverlässiger als jede Technik [funktionieren] und entlarvt nebenbei auch den Hetzer auf der Straße oder in der Schule".

Leider ist der Beitrag nicht frei im Internet verfügbar.

Die Böhme-Zeitung hat bereits in 2 Beiträgen über unsere Arbeit berichtet:
Auch im Netz geht es um Anerkenung (09.10.2021)
„Schwimmen lernt man nicht im Atlantik“ (25.09.2021)

zurück zum Pressespiegel

Aktuell ...
... mehr Termine

Newsletter ...
Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um regelmäßig über unsere Arbeit informiert zu werden!
eintragen

Kontakt ...
Tel. 0511 / 165 97 848-0
Fax 0511 / 165 97 848-9
info@smiley-ev.de

feste Telefonzeiten:
Di 17:30-18:30 Uhr
Do 09:00-11:00 Uhr
mehr unter Kontakt

zum vollständigen Pressespiegel

Kooperation

Projekte ...

smiley e.V. ist Mitglied im




Soziale Medien