Was im Netz steht, kann jeder lesen

Dieser Beitrag ist am 01.05.2008 in der top agrar erschienen.

top agrar hat Moritz Becker zur unterschiedlich ausgeprägten Medienkompetenz bei Eltern und Kindern interviewt.

Leider ist der Beitrag nicht frei im Internet verfügbar.

Die top agrar hat bereits in 4 Beiträgen über unsere Arbeit berichtet:
"Landwirte müssen oft Blitzableiter sein" (01.04.2016)
Erst das Handy, dann die Pubertät (01.03.2015)
Treffpunkt Facebook: Wie das Netzwerk die Jugend verändert (01.09.2012)
Was im Netz steht, kann jeder lesen (01.05.2008)

zurück zum Pressespiegel


Spenden | häufige Fragen | Impressum
Datenschutz | Kontakt