Gerüchte über Flüchtlinge im Netz

Hoaxmap entlarvt Falschmeldungen

In den letzten Monaten mehren sich Meldungen, in denen von Vergewaltigungen durch Flüchtlinge, Missbrauch von Sozialleistungen und verschiedenen von Ausländern begangenen Straftaten die Rede ist. Während sich die Gemüter in sozialen Netzwerken erhitzen – bis hin zu extrem rassistischen Kommentaren, ist an vielen dieser Meldungen schlichtweg nichts Wahres dran.

Diesem fremdenfeindlichen Trend entgegenzuwirken, hat sich hoaxmap zum Ziel gemacht. Auf hoaxmap.org lassen sich gefiltert nach Region Meldungen bspw. über von Flüchtlingen begangene Straftaten auf den Wahrheitsgehalt hin überprüfen. Sollte es sich um eine Falschmeldung handeln, ist hier eine entsprechende Quelle zu finden. Häufig handelt sich hierbei um Artikel in lokalen Tageszeitungen oder Polizeimeldungen.

Generell lebt die Seite von der aktiven Unterstützung der Besucher. Sollte also ein falschmeldung fehlen, die durch eine Quelle wiederlegt werden kann, kann diese per Mail an mail@hoaxmap.org oder auf Twitter via @hoaxmap mitgeteilt werden.

Dieser Beitrag wurde am 22.02.2016 verfasst.



mehr zum Thema:





... mehr Termine

Newsletter ...
Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um regelmäßig über unsere Arbeit informiert zu werden!
eintragen

Kontakt ...
Tel. 0511 / 165 97 848-0
Fax 0511 / 165 97 848-9
info@smiley-ev.de

feste Telefonzeiten:
Di 17:30-18:30 Uhr
Do 09:00-11:00 Uhr
mehr unter Kontakt

zum vollständigen Pressespiegel

Projekte ...

smiley e.V. ist Mitglied im






Info-Service
smiley e.V. beteiligt sich am Projekt DigiScan



Mehr Infos zum Projekt DigiScan gibt es unter www.dein-digiscan.de.